Experteninterview,  Wissenswertes

Nachhaltige Hochzeit

Natürlicher Brautstrauß für eine grüne und ökologische Hochzeit sind heimische Blumen perfekt.

Eine nachhaltige Hochzeit zu feiern ist eine tolle Möglichkeit, um die Umwelt zu schonen und gleichzeitig eine wunderschöne Feier zu haben. Hier sind einige Tipps, wie ihr eine nachhaltige Hochzeit feiern könnt:

  1. Wählt eine nachhaltige Location: Wählt eine Location, die sich bereits auf Nachhaltigkeit spezialisiert hat oder eine Location, die umweltfreundliche Praktiken und Ansätze hat. Dies könnte beispielsweise eine Location sein, die erneuerbare Energiequellen nutzt oder die Abfallreduzierung und Recycling unterstützt.
  2. Verwendet umweltfreundliche Einladungen: Nutzt E-Einladungen oder eine Einladung, die auf recyceltem Papier gedruckt wird.
  3. Entscheidet euch für saisonale und regionale Speisen: Entscheidet euch für saisonale und regionale Speisen, um den Transportaufwand zu minimieren. Wählt Bioprodukte und vermeidet übermäßigen Fleischkonsum, um die CO2-Emissionen zu reduzieren.
  4. Verwendet umweltfreundliches Geschirr: Verwendet Geschirr, das wiederverwendbar oder biologisch abbaubar ist. Einweggeschirr und Kunststoff sollte vermieden werden.
  5. Nutzt lokale Blumen und dekoriert umweltfreundlich: Entscheidet euch für lokale Blumen und Dekorationen, um den Transportaufwand zu reduzieren und die lokale Wirtschaft zu unterstützen. Verwendet wiederverwendbare Dekorationen und vermeidet Plastik und Kunststoff.
  6. Entscheidet euch für nachhaltige Mode: Entscheidet euch für Kleidung und Accessoires aus nachhaltigen Materialien, wie zum Beispiel Bio-Baumwolle oder Leinen.
  7. Vermeidet unnötigen Müll: Reduziert den Müll auf eurer Hochzeit, indem ihr beispielsweise auf Einwegartikel und Geschenke verzichtet. Setzt stattdessen auf umweltfreundliche Alternativen wie das Teilen von Erinnerungen, Spenden an wohltätige Zwecke oder Erlebnisse.

Eine nachhaltige Hochzeit zu planen und durchzuführen, mag zwar etwas mehr Zeit und Mühe erfordern, aber es ist eine großartige Möglichkeit, um die Umwelt zu schonen und gleichzeitig eine wunderschöne Feier zu haben.

Im folgenden Teil gehen wir noch etwas tiefer auf Punkt 5 ein und haben unsere Dekorateurin Natalie gebeten euch aufzuzeigen, wie man bei Dekorationen umweltfreundlicher vorgehen und was für Alternativen sie mittlerweile euch anbieten kann.

Als Dekorateurin bekomme ich von den Familienangehörigen oder Trauzeugen oft eine kleine Aufgabe:

Bitte besorge uns Luftballons fürs steigen lassen, nach der Trauung.

Auch wir haben 2019 diese tolle Überraschung nach der Kirche bekommen und nun einige Jahre später muss ich feststellen, dass ich hinter dem nicht mehr stehen kann. Damals habe ich mir keine Gedanken gemacht, was mit diesen Luftballonen passiert. 

Wisst ihr es?

Ich möchte euch etwas mehr zu diesem Thema erzählen:

Wie schädlich sind Luftballons wirklich?

Der Müll dieser Ballons landet in den Wäldern, Feldern und Gewässern und verrottet nicht.

Viele Tiere verwechseln die Ballonreste mit Nahrung und sterben an einer daraus resultierenden Darmverstopfung. Die größte Gefahr für Vögel und andere kleine Tiere sind die Schnüre der Ballons. Sie verfangen sich darin, ersticken oder verhungern elendig.

Da kommt einem die Frage auf:

Was ist dann mit den biologisch abbaubaren Luftballons aus Naturlatex?

Diese Art von Luftballons steigen zu lassen, mindert die Gefahr der Tiere leider nicht. Die Ballons verrotten zwar. Aber erst nach mehreren Monaten bis hin zu Jahren. So lange sind sie für die Tiere immer noch eine große Gefahr. Zudem enthalten sie weitere Stoffe wie Weichmacher und Schutzmittel, die sich schlecht zersetzen.

Und was ist mit dem Helium?

Helium ist ein Erdgas und zählt somit nicht zu den nachwachsenden Rohstoffen und wird allmählich auch knapp.

Was kann man als Brautpaar tun?

Da ihr als Paar diese Überraschungen nicht in der Hand habt, könntet ihr im Vorfeld euren Familienmitgliedern, Trauzeugen und Freunden Bescheid geben. Informiert sie, dass ihr gerne auf diese Überraschung verzichten wollt, zum Wohle der Umwelt und den Tieren.

Gibt es Umwelt – und tierfreundliche Alternativen?

Ja, es gibt zum Glück:

  • Blütenblätter streuen
  • Jubelstöckchen/Wedding-Wands verwenden
  • schreibt Wünsche für das Brautpaar auf und verbrennt diese in einer Schale
  • schenkt ihnen einen Baum mit Wünschen daran oder falls sie einen Garten haben, ein Vogelhaus
  • Blumen schwimmen lassen: Habt ihr einen See oder Fluss in der Nähe, könnt ihr z.B. Gerbera Blütenköpfe schwimmen lassen
  • Postkarten schreiben und in eine Box werfen
  • Steine beschriften: Diese können z.B. beim Hausbau einbetoniert werden oder verschönern den Garten

Wedding Wands oder auch Jubelstöcke ersetzen ökologisch sinnvoll das Luftballons steigen lassen. Natalie setzte diese bei ihrer eigenen Trauung vor ein paar Jahren schon ein, wie ihr in den Bildern oben sehen könnt.

Und ist euch aufgefallen was fehlt?

Richtig die Seifenblasen! DOCH …

… leider produzieren diese auch sehr viel Müll und sind in der Herstellung ebenso ressourcenintensiv.

Diese Bräuche sind KEINE Alternative:

  • Hochzeitstauben
  • Schmetterlinge: Hier für werden sie in Gefangenschaft gezüchtet, anschließend in kleine Papierboxen gepfercht und an Privatpersonen versendet. Viele der Tiere werden schon beim Transport zerquetscht, verhungern oder verdursten. Nach dem aufmachen der Box sterben viele Schmetterlinge an Orientierungslosigkeit, da sie keine Nahrung im neuen Lebensraum finden.
  • Reis werfen: Die lockt nach der Trauung Vögel oder Ratten an

Ich danke euch für das durchlesen und wünsche mir, dass ihr alle etwas sensibler mit dem Thema Nachhaltigkeit und unserer Umwelt umgeht. Eure Natalie (Dekorationen)

Zum Thema Hochzeitstauben und Schmetterlinge auflassen haben wir bereits tiefergehende Blogbeiträge verfasst. Diese verlinken wir euch hier gerne.

Hochzeitstauben: Der letzte Flug!

Schmetterlinge – schöner Schein …

Ein Kommentar

  • Lilija

    Auch bei meinen Hochzeiten und freien Trauungen wird das Theme Nachhaltigkeit immer wichtiger. Zunehmend steigt die Nachfragen wiederverwendbaren Trockenblumen. Meine Bräute erkunden sich nach schönen nachhaltigen Brautmoden und Secondhanddiensleister für Brautkleider.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert